Startup 4: Drohnenbilder von Deinem Haus kaufen inklusive Post-Mortem

InStartup 4

Seit Anfang des Jahres habe ich deutlich mehr Zeit und endlich auch wieder meine Drohne entstaubt. Das Fotografieren aus der Luft lässt mich Köln völlig neu entdecken (Beispielbilder) und bereitet mir einen extrem großen Spaß. Die erste Zutat „Passion“ für ein erfolgreiches Business hatte ich also schon. Kann ich auch einen Mehrwert bieten damit daraus ein Geschäftsmodell wird?

wix_drohne

Da ich schon immer mal eine Webseite mit wix.com erstellen wollte, habe ich in ca. 1-2 Stunden eine Mikro-Seite gebaut. Die Seite enthielt bereits zwei Anwendungsfälle:

  1. Individuelle Luftaufnahmen nach Kundenwunsch
  2. Erwerb von gerahmten Luftaufnahmen aus Köln

Post Mortem

Ich habe das ganze Projekt sehr schnell wieder gestoppt, nachdem ich mit nur zwei Menschen gesprochen hatte:

  1. Ein potentieller B2C-Kunde fragte nach einem Angebot für ein individuelles Luftbild als Weihnachtsgeschenk.
  2. Ein gewerblicher Drohnenpilot berichtete am Stammtisch des Bundesverbandes der Copterpiloten über Tagessätze.

In Summe wurde mir schnell klar, dass das für mich kein Business ist – die sich verändernden rechtlichen Rahmenbedinungen (Beispiel Drohnen-Verordnung 2017) mal ganz außen vor.

Skalierbar ist dagegen das Projekt urbanmapdesign meines ehemaligen Kollegen Simon. Das sollten Ihr unbedingt mal ausprobieren!

Webseiten wix-en?

An wix.com kann ich kaum ein gutes Wort verlieren. Die Plattform ist zurecht in der Kritik, die Bedienung für mich ein Krampf und die Abrechnung viel zu kompliziert. Nach dem Upgrade muss man ein paar Tage warten bis das Geld abgebucht worden ist.

Mein „Tech-Stack“ bleibt also weiterhin WordPress. Per 1-Klick installiert, dank PHP7 noch schneller und eine unglaubliche Zahl an Templates und Plugins.

Schreibe einen Kommentar

*